Tipps für Tutor*innen im GZI

Diese Informationen kann man auf Papier in M3-100 bekommen.

Beamer

Zum Einschalten der Beamer gibt es eine Webseite in die sich Berechtigte mit ihrem Mail-Passwort einloggen können. Dort wird auch der aktivierte Eingang ausgewählt. Ihr könnt Euch auch in M3-100 eine Fernbedienung ausleihen, diese muss aber direkt nach dem Tutorium wieder in M3-100 abgegeben werden, da es nur eine für jeden Beamer gibt.

Einer der GZI-Rechner ist an den Beamer angeschlossen (wenn möglich vorn am Gang). Dieser Arbeitsplatz ist für den Tutor bzw. die Tutorin vorgesehen. Zusätzlich liegen auf den Tischen der ersten Reihe jeweils ein Kabel mit VGA-Stecker und eines mit HDMI-Stecker, die am eigenen Rechner angeschlossen werden können. Das Kabel am GZI-Rechner braucht daher nicht herausgezogen zu werden! Wenn der Beamer nicht das erwartete Bild zeigt, obwohl er eingeschaltet und am Linux-PC angeschlossen ist, so liegt das meist daran, dass der zuständige Ausgang des PCs nicht aktiv ist. Mit dem Programm gnome-control-center display kannst Du das ändern.

Nach dem Tutorium nicht vergessen den Beamer wieder auszuschalten. Die Rechner bleiben selbstverständlich an.

Fehlerberichte

Siehe Fehlerberichte.

Problemlösung

Probleme, die Ihr selbst für Eure Accounts lösen konntet bitte auch an uns schreiben. Evtl. können wir eine systemweite Lösung finden oder die von Euch gefundene Lösung anderen mitteilen.

Accounts der Studierenden

Falls einzelne Studis noch keinen Account haben, bittet sie den Accountantrag auszufüllen (z.B. unter Eurem Account). Sie können dann (ggf. zu mehreren) in M3-100 nachfragen, ob die Accounts sofort erstellt werden oder wie lange es dauert.

Boardmarker

Für jeden von Euch gibt es in M3-100 einen Boardmarker.

Sprechstunde

Zu Eurer Tätigkeit gehören neben dem eigentlichen Tutorium zwei selbstbestimmte Präsenzstunden pro Woche (während der Vorlesungszeit) in V2‑228. Ziel dieser Präsenzstunde ist es, den Tutanden als Ansprechpartner für inhaltliche Probleme mit den betreuten Lehrveranstaltungen zur Verfügung zu stehen, sowie allen Studis generelle Hilfestellungen bei der Benutzung des GZI zu geben.

Die Zeiten für diese Präsenzstunden wählt Ihr selbst und schreibt bis zum Ende der zweiten Vorlesungswoche eine Mail an support@techfak.net.

Die Sprechzeiten werden den Studierenden auf unserer Webseite mitgeteilt.

Schließregelung

Nach Ende eines Tutoriums achtet Ihr bitte darauf, dass keiner mehr im Raum ist und die Tür verschlossen ist. V2-240 wird normalerweise nicht für Veranstaltungen reserviert sondern soll den Studierenden zum Bearbeiten von Übungsaufgaben zur Verfügung stehen. Daher darf die Tür während der Öffnungszeiten des GZI offen bleiben bzw. festgestellt werden.

Software

Falls Ihr ein Softwarepaket benötigt, welches im GZI nicht installiert ist, schreibt bitte eine Mail an support@techfak.net.
Anhand der Kriterien auf unserer Webseite entscheiden wir, ob das Paket installiert wird.
Bei Paketen, die wir nicht installieren können oder Software für die kein Ubuntu-Paket existiert, gibt es die Möglichkeit ein Volume für die Software bereitzustellen, wenn sich jemand findet, der die Software installiert und betreut. Das ist ein Verzeichnis das auf allen TechFak-Rechnern verfügbar ist aus dem die benötigte Software in der gewünschten Version gestartet werden kann. Weitere Informationen gibt es im Artikel zu RCINFO.

Software im persönlichen Homedir zu installieren und die Pfade dann von Hand in die Konfigurationsdateien einzutragen ist aus mehreren Gründen keine gute Idee!!